Sondermaschinen zur Bearbeitung von Batteriekästen (Hochvoltspeicher) in der Automobilbranche

Effiziente Hochvolumen-Bearbeitung von Aluminiumrahmen für die Elektromobilität

Wir haben bereits zahlreiche Projekte realisiert, um die vollautomatische Fräsbearbeitung der Aluminiumrahmen für Hochvoltspeicher in Großserien durchzuführen.

Die Projektvorgaben der verschiedenen Fräsanlagen sind vom Grundsatz her ähnlich.
Kernaufgabe ist das Messen (Antasten) und Fräsen von Schweißnahtüberhöhungen an Batteriekästen für Elektromobile. Häufig werden hier zwei verschiedene Rahmentypen bearbeitet. Die Fräsmaschine wird in eine Fertigungsstraße eingebunden, so dass Batteriekästen im 3-Schicht-Vollautomatik-Betrieb mit einer technischen Verfügbarkeit von 98 % bearbeitet werden.

Wir entwickeln und bauen nach diesen Projektvorgaben kundenspezifische Portalfräsmaschinen in Sonderbauweise. Die Ausführung erfolgt beispielsweise mit mehreren Spannstationen, optischen Triangulationssensoren zur Rahmenmessung und Motorspindeln zur spanabhebenden Bearbeitung der MIG Schweißnähte. Die Effektivität wird durch eine hauptzeitparallele Beladung erreicht, so dass Nebenzeiten reduziert werden.

Vier Portale sorgen für eine effiziente Bearbeitung: Messen, Bohren Planfräsen - alles parallel!
Zwei Spannstationen ermöglichen eine hauptzeitparallele Beladung.