Portalfräsmaschine Typ Mattec 130-10-30

18. März 2014
  • Portalfräsmaschine Mattec 130-10-30

 

Kundenbranche:
allgemeiner Maschinen- und Anlagenbau

bisheriges Verfahren:
Fertigung auf einer Soraluce Bettfräsmaschine (X=8.000 mm)

Problemstellung:
Für die Annahme eines neuen Großauftrages mit Folgeaufträgen besteht keine Bearbeitungsmöglichkeit, da die Bettfräse zu wenig Verfahrweg in der X-Achse bietet und keine Bearbeitung in der 5. Achse möglich ist.

Lösung von SIRtec:
kostengünstiger Bau einer sehr schmalen, aber langen Portalfräsmaschine

Kundennutzen:
Der Auftrag kann angenommen, die Auftragslage dadurch gesichert und die Markposition gestärkt werden.

 

Kundenbranche: allgemeiner Maschinen- und Anlagenbau
Problemstellung: Für die Annahme eines neuen Großauftrages mit Folgeaufträgen bestand keine Bearbeitungsmöglichkeit, da die Bettfräse zu wenig Verfahrweg in der X-Achse bietet und keine Bearbeitung in der 5. Achse möglich ist.
Lösung von SIRtec: kostengünstiger Bau einer sehr schmalen, aber langen Portalfräsmaschine
Orthogonalkopf 90/90° 2,5° automatisch
automatischer Werkzeugwechsler: Werkzeugspeicherkapazität 31 Werkzeuge

Technische Daten Portalfräsmaschine Typ Mattec 130-10-30

Verfahrwege
X = 13.500 mm
Y = 1.600 mm (Portaldurchlass 1.200 mm)
Z = 1.100 mm

Aufspannfläche
14.500 x 1.000 mm

Hauptspindel
15 kW Antriebsleistung
4.000 U/min.
350 Nm Drehmoment bis 400 U/min.
Steilkegel ISO 69871 SK50
Orthogonalkopf 90/90° 2,5° automatisch

automatischer Werkzeugwechsler
Werkzeugspeicherkapazität 31 Werkzeuge

Steuerung
Heidenhain iTNC 530